Der Jedermann bei den Salzburger Festspielen

27.06.2017

Er gehört zu den Salzburger Festspielen wie das Amen im Gebet: der Jedermann von Hugo von Hofmannsthal. Seit der ersten Salzburger Inszenierung durch Max Reinhardt am 22. August 1920 ist das Spiel vom Sterben des reichen Mannes ein Fixpunkt der sommerlichen Kulturlandschaft. Neuer Jedermann, neue Buhlschaft, neuer Regisseur, neue Ausstatter – 2017 wird der Jedermann bei den Salzburger Festspielen mit besonderer Spannung erwartet.


Salzburg und der Jedermann

Als Hugo von Hofmannsthal sein Schauspiel am 1. Dezember 1911 in Berliner Zirkus Schumann uraufführte, spaltete er Kritiker und Publikum gleichermaßen. War es vielleicht die falsche Stadt für solch ein Stück? Max Reinhardt holte den Jedermann 1920 zu den ersten Salzburger Festspielen und inszenierte das Stück am Domplatz, wo es bis heute (bei Schlechtwetter im Großen Festspielhaus) den Höhepunkt der Festwochen darstellt.

 

Die Titelrollen sind vornehmlich berühmten Schauspielern vorbehalten und gelten als große Ehre in der Theaterwelt. Maximilian Schell, Klaus Maria Brandauer und Peter Simonischek prägten den Jedermann ebenso wie Christiane Hörbiger, Veronica Ferres und Senta Berger die Rolle der Buhlschaft.


Unruhiges Jedermann-Jahr

Das Jedermann-Jahr 2017 verspricht einen frischen Wind und verlief bis zu Beginn der Proben Anfang Juni alles andere als ruhig. Bereits im Sommer 2015 wurde eine Weiterentwicklung des aktuellen Konzeptes mit dem bisherigen Regieteam Brian Mertes und Julian Crouch vereinbart, da für die diesjährige Ausgabe gleich neun Rollen – darunter Jedermann und Buhlschaft – neu besetzt werden mussten.

 

Dafür wurden sogar ungewöhnlich großzügige sechs Wochen Probenzeit vereinbart. Im April 2017 schließlich der Paukenschlag: Mertes und Crouch verlassen das Jedermann-Team, es kam zu keiner Einigung.


Neue Inszenierung, neue Bühnenstars

Die Salzburger Festspiele ohne Jedermann? Natürlich undenkbar! Sogleich wurde der Wiener Michael Sturminger als neuer Regisseur präsentiert, begleitet vom neuen Ausstattungsteam um Renate Martin und Andreas Donhauser. Auf Hochdruck wurde an einer neuen Inszenierung gearbeitet, die pünktlich zum Probenstart am 6. Juni fertig war. Mit dabei: neue Schauspielprominenz auf dem Domplatz.

 

Als Jedermann steht Tobias Moretti auf der Bühne, der in der Vergangenheit bereits den Guten Gesellen und den Teufel gab. Zweimal, so Moretti, wurde er bereits gefragt, jetzt fühle er sich für die Titelrolle bereit. Ihm zur Seite steht Stefanie Reinsperger als neue Buhlschaft. Die gebürtige Badenerin zählt zu den Shooting-Stars der Theaterszene, war bereits Ensemblemitglied am Schauspielhaus Düsseldorf, dem Wiener Volkstheater und Burgtheater, und wurde zuletzt verdient mit renommierten Preisen überhäuft.


Die Salzburger Festspiele

wären ohne Jedermann undenkbar. 2017 verspricht ein spannendes Domplatz-Jahr mit neuen Gesichtern und einer neuen Inszenierung zu werden. Machen Sie doch das 4*S Romantik Hotel GMACHL in Elixhausen bei Salzburg zu Ihrer Festspiel-Heimat und genießen Sie eines der wichtigsten Kulturfestivals der Welt begleitet von wunderschönen Tagen, erholsamen Nächten, wohliger Wellness und feinster Kulinarik vor den Toren der Mozartstadt.

 

Werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Pauschalangebote und schlagen Sie jetzt zu!


Weitere News

Zurück zur Übersicht
Salzburg & Genuss

Das Herz der Salzburger Altstadt mit nur einer Eintrittskarte erleben! 3 Nächte ab € 513,- ...


Mehr
Jetzt buchen
GMACHLs Romantikpaket

Private SPA bei Kerzenschein für pure Zweisamkeit! 2 Nächte ab € 361,- pro Person im Doppel ...


Mehr
Jetzt buchen
4 Nächte genießen, 3 bezahlen

Entspannen Sie 4 Nächte im GMACHL und zahlen Sie nur 3! 4 Nächte ab € 482,- pro Person im D ...


Mehr
Jetzt buchen
Weihnachten in Salzburg

Weihnachten ganz familiär mit mystischer Fackelwanderung und wahren Genussmomenten! 3 Nächt ...


Mehr
Jetzt buchen
GMACHLs Davis Cup -Paket

Davis Cup 2019 in SalzburgDas sportliche Highlight des Jahres für alle Tennisfans am 01. und 02 ...


Mehr
Jetzt buchen
Alle Angebote
FelixRomantik Hotels und RestaurantsSchlosshotels & HerrenhäuserSalzburger SeenlandHeritage Hotels of Europe
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz.X
Anfragen & Buchenim Romantik Hotel GMACHL
Reservierungs-Hotline:
+43 662 480212-0
romantikhotel@gmachl.com
Chatten Sie mit uns